KFV Wunsiedel

Kreisfeuerwehrverband Wunsiedel

im Fichtelgebirge e.V.

Feuerwehren bilden sich im Bereich Funk weiter

Am 02.11.2019 fand die alljährige Funkübung im Unterkreis Wunsiedel 4/2 statt. Die Feuerwehren aus Wunsiedel, Holenbrunn, Hildenbach, Hauenreuth, Leupoldsdorf, Tröstau, Nagel und Bad Alexandersbad wurden durch die Leitstelle Hochfranken zu verschiedenen Orten per Funk im Schutzbereich geschickt.  Dort angekommen musste eine Erkundung durchgeführt werden oder eine kleine Übung absolviert werden. In Gerätehaus Tröstau wurde eine Sofortrettung aus einen PKW mit Entstehungsbrand  geübt, in Hauenreuth gab es eine erweiterte Schulung in Sachen Digitalfunk, in Sichersreuth wurden die Feuerwehren in Funktionsweisen und das Verhalten bei Bränden in Biogasanlagen geschult. Im Gerätehaus Wunsiedel stand ein Verkehrsunfall mit einen Entstehungsbrand auf den Plan. Weitere Erkundungseinsäte waren Wasserentnahmestellen im Schutzbereich zu finden und zu prüfen. Ziel der Übung sollte sein, die Stationsübungen abzuarbeiten und das Umschalten der Digitalfunkgeräte zu üben!  Zum Abschluß  war man sich einig diese Übung 2020 wieder abzuhalten. KBM Roland Kaiser bedankte sich von der Feuerwehr Wunsiedel für die Ausrichtung der Veranstaltung und bei den Teilnehmern für Ihre geopferte Freizeit.     

<< zurück
  • Anmeldeformular Leistungsprüfungen
    Mehr >>
  • Ärztliche Bescheinigung G 26.3
    Mehr >>
  • Lehrgangskatalog 2020
    Mehr >>