KFV Wunsiedel

Kreisfeuerwehrverband Wunsiedel

im Fichtelgebirge e.V.

Zweite landkreisübergreifende Abnahme der Deutschen Jugendleistungsspange in Schauenstein Landkreis Hof

Zum 2. mal fand am 25.05.2019 in Schauenstein ( Landkreis Hof ) eine gemeinsame Abnahme der Deutschen Jugendleistungsspange der Jugendfeuerwehren des Landkreises Wunsiedel und Hof statt. Diese Zusammenarbeit wurde von beiden Landkreisen als förderlich und sehr gelungen betrachtet. Zum Wohle der Feuerwehren der Landkreise und ihren Jugendlichen können hier gemeinsam Projekte gestartet werden die alleine nicht möglich gewesen wären. Eine weitere und nähere Zusammenarbeit können sich beide Landkreise sehr gut vorstellen und soll auch weiter ins Auge gefasst und gefördert werden.

97 Jungen und Mädchen, davon 36 Jugendliche aus dem Landkreis Wunsiedel, im Alter von 15 bis 18 Jahren stellten sich der Prüfungen zur Abnahme der Deutschen Jugendleistungsspange am Sportplatz in Schauenstein. In 12 Gruppen aufgeteilt absolvierten sie die fünf Disziplinen aus dem sportlichen, feuerwehrtechnischen und theoretischen Bereich.

Die deutsche Jugendleistungsspange stellt bei den Prüfungen die Krönung der Jugendfeuerwehrzeit dar. Es geht hierbei nicht um Sieger und Verlierer, sondern um das gemeinsame Erreichen eines Zieles in der Gruppe. Die Abnahmeberechtigte Kreisbrandmeister Dieter Höfer aus dem Landkreis Tirschenreuth, überwachte den ordnungsgemäßen Ablauf der Deutschen Jugendleistungsspange. Aufgeteilt in Gruppen zu je neun Teilnehmern, die sich wie eine taktische Einheit bei Feuerwehreinsätzen in  Gruppenführer, Melder, Maschinist und den drei Trupps gliederte, ging es zu den Wettkampfstationen. Es galt einen Staffellauf von 1000 m zu absolvieren, eine Distanz beim Kugelstoßen zu erreichen, Testfragen zu beantworten, einen Löschangriff aufzubauen und eine Schnelligkeitsübung in Form einer Schlauchleitung von 160 m aufzubauen ohne einer Schlauchverdrehung.

Alle Übungen wurden mit Bravour absolviert, so dass alle Teilnehmer die verdienten Abzeichen aus den Händen von Kreisbrandrat Wieland Schletz (Landkreis Wunsiedel), Kreisbrandrat Rainer Hofmann (Landkreis Hof) und Kreisjugendfeuerwehrwart Kreisbrandmeister Florian Strobel (Landkreis Hof) in Empfang nehmen konnten. Aus dem Landkreis Wunsiedel nahmen die Wehren Hohenberg a. d. Eger, Großwendern, Weißenstadt, Arberg, Längenau, Schirnding, Selb, Vordorf, Schönbrunn, Tröstau und Selb teil.

Am Ende des Tages war man sich einig, dass die Gemeinsame Abnahme der deutschen Jugendleistungsspange die richtige Entscheidung war und in Zukunft weitergeführt werden soll.

<< zurück
  • Anmeldeformular Leistungsprüfungen
    Mehr >>
  • Lehrgangskatalog Landkreis 2019
    Mehr >>
  • Lehrgangskatalog Landkreis 2018
    Mehr >>
  • Ärztliche Bescheinigung G 26.3
    Mehr >>